Zurück zur Übersicht

Die Lösung gegen nervige Bremsen und Stechmücken während des Reitens

Dienstag, 05 Juli 2016

Hast du diesen Sommer schöne Dinge mit deinem Pferd geplant? Zweifellos stehen auch mehrere Ausritte auf der To-do-Liste. Das Schönste am Sommer sind doch die warmen Temperaturen, dass es länger hell bleibt und das man einfach mal ohne dicke Jacke die Natur genießen kann. Der einzige Nachteil: Bremsen, Mücken und Fliegen, die einen stechen und während des gesamten Ausrittes verfolgen und nerven. Am häufigsten trifft man diese im Wald, in der Nähe von hohen Gräsern und an Gewässer. Vor allem bei Sonnenaufgang und Untergang kann man die Biester nicht mehr vom Pferd fernhalten.

Was hilft? 

Zum Beispiel eine Ausreit-Fliegendecke, die dein Pferd ideal vor Insekten schützt und trotzdem genug Luft an die Haut lässt. In diesem Block stellen wir dir unsere Lieblings-Modelle vor. 


Die Ausreit-Fliegendecke Fly Rider von Epplejeck 

Diese Ausreitdecke hat einen abnehmbaren Hals, der ganz einfach mit Hilfe eines Klettverschlusses zu lösen bzw. wieder anzubringen ist. Außerdem ist es möglich, den Hals an der Trense zu befestigen, damit dieser nicht verrutscht. Zusätzlich findet man an dieser Decke Schulteraussparungen für zusätzliche Bewegungsfreiheit, sowie Gurt-, Sattel- und Beinaussparungen. Die Decke wird über und unter dem Schweißblatt befestigt und bleibt auf diese Weise super liegen. 




Die Ausreit-Fliegendecke Zebra von Epplejeck 

Wie du auf dem Foto sehen kannst, bietet die Ausreitdecke Zebra die gleichen Features wie die Decke Fly Rider. Der größte Unterschied sind Farbe und Muster. Das zuvor beschriebene Modell ist in einem dunklen und schlichten Blau gehalten, während diese Decke durch ihr auffälliges Zebra Muster besticht. Das sieht nicht nur super schick aus, sondern hilft auch effektiv gegen Insekten. Fliegen und Bremsen werden durch die Streifen irritiert und halten sich nicht mehr so gerne in der Nähe des Pferdes auf. Stechmücken orientieren sich an Wärmequellen und wie diese die Sonne reflektieren. Schmale schwarze Streifen auf einem weißen Untergrund senden irritierende Signale an die Stechmücke und sorgen so für etwas mehr Ruhe in der Umgebung des Pferdes. 

Und außerdem finden wir den Zebralook auch ziemlich cool! 


Im Gegensatz zu den 2 anderen Decken, bedeckt diese auch den Brustbereich deines Pferdes und hat einen Schnallenverschluss für eine bessere Passform. Sie ist auch sehr leicht und atmungsaktiv.


Die Ausreit-Fliegendecke Epplejeck 

Last but not least, die Ausreit-Fliegendecke Epplejeck. Diese Ausführung ist ein Standardmodell und hat weder Halsteil noch Brustschutz. Sie kann ideal über oder unter dem Schweißblatt befestigt werden und verrutscht deswegen nicht. Diese Decke ist besonders fürs Schritt reiten, das Turnier oder den Wald geeignet. 


Jede der vorgestellten Decken hat eine gute Passform und verrutscht nicht. Sie sind deshalb ideal fürs Reiten und ein Galopp durch den sommerlichen Wald ist kein Problem mehr. Durch die engen Maschen der Decken können Bremsen und Mücken nicht mehr bis ans Pferd durchdringen. 

Reitest du gerne im Wald? Habt ihr auch so viele nervige Bremsen und Mücken, die euch dort verfolgen und stechen? Dann überleg nicht lang und leg dir eine Fliegenausreitdecke zu! 



Favoriten Kategorien

Ihre Filter

Unsere Internetseite verwendet teilweise sogenannte cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und dadurch unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.