Zurück zur Übersicht

Le Mieux – ein Traum in dunkelblau

Mittwoch, 28 Februar 2018

Vor einiger Zeit haben wir Katja und ihrem Zauberpony Amy ein Set der Marke LeMieux, bestehend aus Schabracke, Bandagen und Fliegenmütze, geschickt. Katja und Amy haben die Produkte für euch auf Herz und Nieren getestet und hier könnt ihr jetzt ihr Fazit lesen.

Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern und Amy hat ein neues Outfit bekommen. Auch wenn wir es gerne mal bunt und außergewöhnlich mögen, bin ich doch auch ein Fan von schlichten Outfits. In der letzten Zeit bin ich ein richtiger Navy-Liebhaber geworden, da diese Farbe einfach super an meinem Pony aussieht. 

Die Schabracke

Schabracken gibt es ja wie Sand am Meer, viele Hersteller, viele Formen und Farben. Doch gibt es da wirklich große Unterschiede? 

Ich kann gar nicht abstreiten, dass ich eine große Sammlung an Pferdezubehör habe und es sowohl bei Optik, als auch bei der Qualität große Unterschiede zwischen den einzelnen Marken gibt. Einige tragen wir gerne wegen der schicken oder auch außergewöhnlichen Optik, andere bevorzuge ich wegen der tollen Qualität.

Nun kam das Paket von Le Mieux an und ich war schon sehr gespannt, was uns da erwartet. Schon beim Auspacken stellte ich einen großen Unterschied zu den mir bisher bekannten Schabracken fest. Die Le Mieux Schabracke hat einen ganz, ganz tollen Stoff. Er fühlt sich an wie Alcantara-Leder und ist angenehm weich. Der Stoff ist aber überhaupt gar nicht rutschig und mir war sofort klar, dass die Schabracke sehr gut unter dem Sattel halten wird. 

Ja, es heißt unter einem passenden Sattel sollte jede Schabracke halten, aber trotz sehr gut passendem Sattel sind bei uns auch schon Schabracken beim Reiten gerutscht. Besonders bei sehr glänzendem Stoff habe ich die Erfahrung gemacht, dass da auch kein passender Sattel das Rutschen verhindern kann. 

Umso mehr freute ich mich über die Feststellung, dass dieser super weiche Stoff das Rutschen auf jeden Fall verhindern wird. Zum Befestigen gibt es unten die Gurtschlaufe und oben eine sehr kleine Schlaufe. Ich kannte bislang nur die langen Klettlaschen, so eine kleine habe ich noch nie gesehen. Die kleine Lasche ließ sich super an den Ringen des Sattels befestigen. Die Varianten der oberen Schlaufe gefällt mir sehr gut, da man keine langen Strippen hat, die man um die Gurtstrippen friemeln muss.

Noch vor dem Satteln habe ich einige Minuten damit verbracht, die Schabracke zu streicheln, weil mir die Oberfläche so gut gefiel. 


Aktuell haart Amy sehr stark, da der Sommer vor der Tür steht. Ich kann diese Zeit nicht so gut leiden, weil überall die Haare an den Sachen kleben. Die Unterseite der Schabracke ließ sich nach dem Reiten aber ganz einfach mit einer Bürsten von den Haaren befreien.

Was ich noch erwähnen möchte ist die Stabilität der Schabracke. Viele Schabracken sind sehr wabbelig, diese hier ist aber sehr fest. Mir gefällt das besonders gut, da sie eine gewisse Stabilität hat. Die Form der Schabracke ist anatomisch geformt. Die obere Seite ist nicht einfach gerade gehalten, sondern ist anatomisch an den Widerrist des Pferdes angepasst. Amy hat zwar einen sehr kleinen, aber grade bei Pferde mit ausgeprägtem Widerrist bietet sich diese Form sehr an.

Neben der hohen Qualität bei der Verarbeitung, ist aber auch die Optik ausgesprochen schick.

Die Bandagen

Passend zur Schabracke packte ich die Bandagen aus. Sofort fiel mir aus, dass diese schmaler sind, als viele andere aus unserem Kleiderschrank. Grundsätzlich passen Bandagen immer gut an Amys Hinterbeine, während man vorne beim Wickeln schon drauf achten muss, dass es nicht klobig aussieht. Hier vermutete ich, dass der schmalere Schnitt dies erleichtern würde. Beim Umwickeln musste ich feststellen, dass die Bandagen wirklich weich sind. Sie geben ganz toll nach und sind nicht so unflexibel. In unserem Schrank befinden sich einige Bandagen, welche einfach steif sind und gar nicht nachgeben. Die Bandagen von Le Mieux sind sehr angenehm weich und flexibel.

Beim Bandagieren bestätigte sich das gute Gefühl und die Bandagen ließen sich gleichmäßig anbringen und sehen am Pferdebein ausgesprochen sportlich aus.


Die Fliegenhaube

Auch wenn aktuell keine Insektenzeit ist, haben wir das passende Mützchen direkt mit eingeweiht. Amy sieht mit Mützchen immer recht witzig aus, da sie einfach einen sehr großen Kopf hat. Die Mütze sitzt aber toll und wird uns im Sommer sicherlich vor den nervigen Insekten schützen. 

Wenn man ihre Ohren berührt ist Amy immer eine kleine Diva, aber sie sieht mit Mützchen einfach so goldig aus. Ihren Schopf haben wir gut unter der Mütze verstecken können.


Mein Fazit

Insgesamt bin ich einfach wirklich begeistert von den Produkten. Bislang hatte ich noch keine Le Mieux Produkte in der Hand und dieser erste Kontakt zur Marke war durchweg positiv. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt allemal. Es gibt deutlich teurere Hersteller, deren Qualität nicht annähernd an die Sachen von Le Mieux herankommt.

Amy sieht einfach sehr edel in ihrem Set aus.


Falls ihr nun auch einen Produkttest wagen wollt: eine Übersicht aller Le Mieux Produkte bei Epplejeck findet ihr hier. Die Bandagen "Fleece Polo Bandages Navy" sowie die Fliegenmütze "Vogue Flyhood with Braiding Navy" sind exklusive Produkte, welche nicht über den Epplejeck Onlineshop oder die Filialen erhältlich sind, aber jederzeit gerne für euch bestellt werden können. Nehmt dafür einfach über die Website Kontakt auf.

Favoriten Kategorien

Ihre Filter

Unsere Internetseite verwendet teilweise sogenannte cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und dadurch unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.